Loop String Project LSP

Das Trio LSP zeichnet sich aus durch einen starken Einfluß außereuropäischer Musik und viele Elemente des sog. Progressiv - oder Artrocks. Die Instrumentierung der Band mit Tabla, E.-Pads, elektrischer Violine (6 String & Midi 5 String) und dem selten gehörten Chapman Stick & Midi Gitarre sorgen für ganz eigene Soundeigenschaften. Unterschiedliche musikalische Stilrichtungen verschiedenster Zeitepochen und ethnischer Herkunft werden zu stimmungsvollen Songs und Arrangements verarbeitetet, die teilweise an moderne Filmtracks erinnern. Im Ergebnis führt dies zu oft orchestralen Klangteppichen aus Ostinati, minimalistischen Figuren und progressiven Rhythmen die den Zuhörer in ihren Bann ziehen.

Das sich derzeit neu formierte Trio wird ab dem Frühjahr 2022 eine CD Produktion aufnehmen, ab 2023 soll die Band dann auch live zu hören sein, dann auch wieder mit der sizilianischen Tänzerin und Choreographin Simona Argentieri.

Sämtliche Kompositionen entstammen der Feder von Bandleader Alexander Meyen der auch die Arrangements und Partitur für das bereits früher aufgeführte Konzert mit dem Wermelskirchener Jugendsinfonierorchester, der sizilianischen Tänzerin Simona Argentieri, dem indischen Tablavirtuosen Debasish Bhattacharjee und der Kölner Cellistin Anne Krickeberg schrieb.

Audioaufnahmen folgen in Kürze.


Video mit Orchester:

https://youtu.be/OuXhGmqcILw