Hara Samadhi

 
VIDEOLINKS:
 
Wegen Umbesetzung wird sich das Ensemble 2018 in neuem Gewandt präsentieren !
 
Alexander Meyen - 5 String Indian Violine, Mellotron & Sampels
Anette Maye - Klarinette, Bassklarinette
Conrad Noll -  Kontrabass
Andreas Süsterhenn - Drums, Percussion

Gäste:
Debasish Bhattarcharjee  - Tabla
Prana Moorthy - Tanz
Hindol Dep - Sitar
 
 
Das Ensemble baut eine Brücke zwischen Ost und West und entführt die Zuhörer in imaginäre, tranceartige Klanglandschaften, verziert mit modernen Samples. Es besteht aus 4 (Violine, Klarinette, Kontrabass, Drums / Perc.  bis max. 6 (zusätzlci Tabla und Sitar) deutschen und indischen Musikern. Die Musiker spielen und improvisieren Stücke, die auf klassischen indischen Ragas basieren.
Die Kompositionen stammen von dem Violinisten Alexander Meyen und orientieren sich in ihrer Form mit Alap, Raga und Tala an der klassischen indischen Musik. Der Musikstil läßt sich als Modern Jazz / Weltmusik mit indischen Wurzeln beschreiben.
 
 
Durch den indischen Tablaspieler aus Kalkutta, Debasish Bhattacharjee, der tamilischen Tänzerin Prana Moorthy (Südindien) und weiteren indische Musiker (u.a. Hindol Dep, Shouvik Mukherjee - Sitar) bekommt das Ensemble einen stark indischen Einfluß.